Rekordspieler Stephan Hagn wird mit Michael Pastika wie bekannt wurde zum Ligakonkurrenten EC 2000 Amberg wechseln! (jens m./Samstag, 04.07.2009)
Hierzu erreichte uns gerade eine Stellungnahme von Christian Meiler, der einiges hierzu klarstellen will
Hier die Stellungnahme im Wortlaut, die uns gerade erreicht hat:

Der Wechsel von Stephan Hagn zum EC Amberg 2000 kam für die Verantwortlichen der Blue Devils Weiden in gleicher Form überraschend wie für die Fangemeinde.

Bei einem Gespräch nach der Saison teilte uns Stephan mit, das er seine aktive Karriere als Spieler im kommenden Jahr aufgrund beruflicher sowie privater Gründe nicht fortsetzten wird. Einzig im Nachwuchs sehe er eine Möglichkeit, weiter für den Verein tätig zu sein. Diese Gespräche wurden allerdings nach einer Dauer nicht konkretisiert.

Abschließend sei anzumerken, das der Wechsel Stephans nach Amberg sicherlich nicht im Interesse des 1.EV Weiden steht.

Wir wünschen Stephan bei seinem neuen Verein eine erfolgreiche Saison und bedanken uns für seine langjährige Treue und seinen Einsatz beim 1.EV Weiden.

Christian Meiler

Sportlicher Leiter

Der neue sportliche Leiter Christian Meiler bestätigte nun auch offiziell, dass Jan Penk schon nicht abgeneigt wäre, noch eine Saison dranzuhängen. Die Blue Devils verhandeln offiziell mit dem Weidener Idol. Auch ein weiterer Verteidiger könnte noch kommen! (jens m./Samstag, 04.07.2009)
Alexander Robl wird auch in der kommenden Saison weiterhin zu Verfügung stehen, solange es sein Beruf zuläßt. Es wurden auch weitere Vorbereitungsspiele terminiert
Nachdem etwas überraschend nun doch eine Einigung mit Viktor Proskouriakov erzielt werden konnte, der vergangene Saison eine sehr gute Arbeit abgeliefert hatte und gerade die Juniorenmannschaft wieder "flott" gemacht hat, sieht es nun so aus, als ob auch in Sachen Karriereende von Jan Penk noch nicht das letzte Wort gesprochen ist.

Christian Meiler bestätigte gestern offizielle Verhandlungen mit dem Weidener Eishockeyidol, der wohl offensichtlich dann doch eher mit einem sportlichen Erfolg seine lange Karriere beenden will. Auch mit einem weiteren Verteidiger stehen die Blue Devils in Verhandlungen. Falls diese beiden Personalentscheidungen noch positiv ausfallen würden, dann hätten die Blue Devils in der kommenden Saison einen Landesligakader vom Allerfeinsten zur Verfügung, der wirklich attraktives Eishockey garantieren würde.

Zum Kader gehört nun auch wieder Alexander Robl, auch wenn er, wie schon in der letzten Saison sicherlich wieder beruflich hier und da einmal kürzer treten muß.

Ausserdem mußte man einige Personalien in den letzten Tagen zur Kenntnis nehmen. So werden Michael Pastika und Stephan Hagn ihr Glück in der kommenden Saison bei den Amberg Raven versuchen und auch der in der Gerüchteküche gehandelte Miikka Jäske wird sich dem EV Duisburg in der Oberliga anschließen.

Auch weitere Vorbereitungstermine stehen nun fest, das aktuell bekannte Programm in der Übersicht:

Sa. 12.09 ab ca. 15 Uhr: Blitz-Turnier im Weidener Eisstadion mit den Blue Devils Weiden, dem EV Regensburg, den Bayreuth Tigers und den Selber Wölfen, spielzeit jeder gegen jeden 2 mal 15 Minuten

Fr. 18.09. EV Regensburg - Blue Devils Weiden (in der Donau Arena Regensburg)

So. 20.09. Mighty Dogs Schweinfurt - Blue Devils Weiden (im Schweinfurter Icedome)

Fr. 25.09. Blue Devils Weiden - Schweinfurt Mighty Dogs (im Weidener Eisstadion)

So. 27.09. Bayreuth Tigers - Blue Devils Weiden (im Kunsteisstadion Bayreuth)

Fr. 02.10. Selber Wölfe - Blue Devils Weiden (in der Hutschenreuther-Eissporthalle in Selb)

Fr. 16.10. voraussichtlicher Saisonbeginn in der Landesliga Bayern


Wie bereits gestern vermeldet, sind die Gruppen in der Landesliga noch nicht "aufgeteilt", da erst am 30.06. der Meldeschluß war. Nach der Bekanntgabe der Gruppen durch den Verband, wird dann auch der Dauerkartenverkauf beginnen.

Viktor Proskouriakov bleibt Trainer der Blue Devils Weiden, unterstützt wird er von Dirk Salinger, der offiziell als Co-Trainer agieren wird! (jens m./Freitag, 03.07.2009)
Christian Meiler wird offiziell "sportlicher Leiter", eine Position, die es bislang noch nicht gab beim EV Weiden. Mit ihm werden die Trainer sportliche Belange besprechen und eventuell auch ändern. Auch das Saisonziel steht mit: "Aufstieg in die Bayernliga" glasklar fest
Hier die offizielle Mitteilung der Blue Devils:

der 1. EV Weiden – Blue Devils „Weidener Jungs“ geben folgendes bekannt.
Trainer für die kommende Saison wird, wie in der vergangenen Saison schon,
Viktor Proskouriakov sein. Nach langen Überlegungen auf beiden Seiten wurde dieser Beschluss gefasst. Unterstützt wird Viktor Proskouriakov von Dirk Salinger als Co-Trainer, Dirk hatte diese Aufgabe bereits in der abgelaufenen Saison inne. Als Neuerung und zum ersten Mal in der Geschichte des 1. EV Weiden gibt es beim 1. EV Weiden – Blue Devils einen offiziellen sportlichen Leiter, Christian Meiler. Mit ihm werden die Trainer alle sportlichen Belange der 1. Mannschaft besprechen, abstimmen und eventuell ändern. Diese Vorgehensweise steht unter Überschrift, Aufstieg in die Bayernliga. Für diese Ziel werden wir alles in Bewegung setzen.
Die Mannschaft ist von dieser Entscheidung unterrichtet.

Weiteres in der Samstagsausgabe „Der Neue Tag“.


1. EV Weiden

Christian Meiler
Sportlicher Leiter

Wolfgang Schalamon
Organisatorischer Leiter


Ein Hinweis noch in eigener Sache,

Der Dauerkartenvorverkauf werden wir erst dann starten, wenn die Ligenzusammensetzung der Landesliga Nord feststeht. Zur Info, der Meldeschluss zum Spielbetrieb des BEV war erst am 30.06.09. Erst wenn die EK- Kommision die Ligeneinteilung festlegt können wir unseren Dauerkartenbesitzer den Termin für einen Vorverkauf nennen. Bei dieser Gelegenheit können auch Dauerkarten erworben werden.

Kapitän Florian Zellner bleibt bei den Blue Devils Weiden: "Mein Herz gehört dem EV und deshalb werde ich auch weiterhin hier spielen!". Die beiden jungen Goalies Lukas Stolz und Daniel Rass werden ebenfalls in der kommenden Saison zum Kader der Blue Devils gehören! (jens m./Sonntag, 28.06.2009)
Den ganzen Tag über werden die Blue Devils auf dem "Weiden am See Platz" (Schulgasse) mit einem Eishockey-Torwandschießen, guter Musik, Zoigl-Bier der Friedenfelser-Brauerei, Kindermalen und natürlich gutem Essen vertreten sein. Die Fans sind herzlich eingeladen vorbeizuschauen beim nachmittäglichen Bürgerfestbesuch!
Florian Zellner wurde heute auf dem Weidener Bürgerfest als Weiterverpflichtung bekanntgegeben. Mit dem Weidener Kapitän, der in der letzten Saison sicherlich der absolute Führungsspieler war, ist damit der legendäre "Green Block" mit Peter Gruhle, Florian Bartels und Florian Zellner nach Jahren wiedervereint. Ob die drei in der kommenden Saison wieder zusammen in einem Block spielen werden, scheint aber eher fraglich, da Zellner ja bekanntlich selbst zum Center "umgeschult" wurde und er in der vergangenen Saison den ersten Block sehr gut geführt hatte.

Ausserdem werden die beiden jungen Goalies Lukas Stolz und Daniel Rass zum Kader der 1.Mannschaft gehören.

Der 1.EV Weiden, das gab heute Wolfgang Schalamon beim EV-Frühschoppen, der durchaus schon gut besucht war (Miikka Jäske war heute mal ausnahmsweise nicht da) hat in der vergangenen Woche die Aktion 1000plus ins Leben gerufen. Die bislang gut 800 treuen Mitglieder des 1.EV Weiden sollen Zuwachs bekommen und man will beim EV die 1000er Marke wieder knacken. Marcel Waldowsky machte den Anfang und wurde gleich vor Ort das nächste EV-Mitglied.

Ausserdem wurde mit einem Augenzwinkern das "Sammelergebnis" der "wer-helfen-will-Miikka-Jäske-zurückzuholen-Sammelaktion" ausgewertet. Das Geld dürfte reichen, dem Finnen ein Bier auszugeben, was vermutlich nicht ganz für den Lebensunterhalt von Miikka reichen dürfte. Aber was nicht ist, kann ja vielleicht noch werden. Der Kader steht damit zum großen Teil, die Verantwortlichen sind sich sicher, damit die Aufstiegsrunde zu erreichen, was ja bekanntermaßen der erste Schritt ist, zum angepeilten Aufstieg in die Bayernliga.

Ob und wieviele Spieler noch zum Kader stoßen werden, das wird in den kommenden Tagen und Wochen noch budgetabhängig bei den Verantwortlichen diskutiert werden.

Am kommenden Sonntag werden die Blue Devils ab 11 Uhr beim Weidener Bürgerfest auf dem großen EV Weiden-Stand (der befindet sich beim Weiden-am-See-Platz) in der Altstadt neue Spieler präsentieren. Die Fans sind aufs allerherzlichste eingeladen auf die neue Saison mit einem Friedenfelser-Zoigl anzustoßen! (jens m./Donnerstag, 25.06.2009)
Den ganzen Tag gibts Aktionen, Zoiglbier, gutes Essen (u.a. Zoiglbraten) und natürlich hoffentlich viel gute Laune. Auch für Musik und die Kleinen wird natürlich gesorgt sein. Also auf zum Bürgerfest gemeinsam mit dem EV Weiden!
...

Marcel Waldowsky wird in der kommenden Saison wieder bei den Blue Devils Weiden spielen, nachdem er in Weiden eine zweijährige Ausbildung beim Autohaus Geuss absolvieren wird, die dies ermöglichen wird! (jens m./Donnerstag, 18.06.2009)
Im Sanitätshaus Urban und Kemmler verkündeten Wolfgang Schalamon und Christian Meiler, dass Thomas Kastner, Thomas Schreier, Sven Schalamon und Konstantin Weidenbach den Blue Devils erhalten bleiben. Beim Bürgerfest werden die Blue Devils seit Jahren mit einem großen Stand vertreten sein und dabei in Zusammenarbeit mit der Friedenfelser Brauerei ab 11 Uhr Zoigl ausschenken. Ausserdem wird dann auch ein weiterere Spieler vorgestellt
Wolfgang Schalamon und Christian Meiler, die aktuell mit Hochdruck an der neuen Saison basteln, luden die Fans heute abend ins Sanitätshaus Urban und Kemmler ein, um die aktuellen Neuigkeiten zu verbreiten.

Die wichtigste Neuigkeit zuerst: Mit Marcel Waldowsky kehrt ein ehemaliger Weidener, der den Kontakt nach Weiden nie abreissen ließ, aus der 2.Bundesliga von den Tölzer Löwen, zurück zu den Blue Devils. Waldowsky soll nach den Worten von Meiler, gerade das in der vergangenen Saison doch in den entscheidenen Spielen etwas schwache Powerplay deutlich beleben und wird definitiv in der Landesliga einer der besten Spieler überhaupt sein. Möglich machte die Verpflichtung von Waldowsky die Tatsache, dass "Waldi" beim Autohaus Geuss in Weiden eine zweijährige Ausbildung in einem kaufmännischen Beruf absolvieren wird.

Unter den Augen von Miikka Jäske, der sich unter die zahlreichen (ca. 60 anwesenden Fans) mischte, gabs dann erfreulicherweise noch vier Verlängerungen zu vermelden. Thomas Kastner, die Stütze in der Verteidigung der Blue Devils in der vergangenen Saison und einer der Topscorer im Team der blau-weissen, wird auch in der kommenden Saison wieder für die Devils auflaufen. Während seines Studiums wird er im Weidener Raum ein Praktikum absolvieren und so kann er auch in der kommenden Saison sein Studium und den Sport in Einklang bringen.

Mit Konstantin Weidenbach und Sven Schalamon bleiben auch zwei weitere Verteidiger den Devils erhalten, die beide in der vergangenen Saison nicht immer gespielt hatten. Weidenbach feierte sein Comeback zum Ende der Saison und zeigte dabei sehr gute und starke Einsätze. Weidenbach wird in der kommenden Saison, wenn er nun auch im Sommer über voll trainieren kann, einen ganz starken Verteidiger spielen. Schalamon hatte ein Jahr mit viel gesundheitlichen Pech und fiel lange, lange aus. In der kommenden Saison will er gesund nochmals angreifen und zum Stammspieler reifen.

Im Sturm bleibt mit Thomas Schreier ein sehr quirlicher Stürmer, der technisch sehr viel zu bieten hat. Schreier, den die Fans aufgrund seiner Haarpracht (Glatze!) erst auf dem dritten Blick erkannten, wird in der kommenden Saison ausschließlich in der 1.Mannschaft und nicht mehr bei den Junioren spielen, da der Over-Age-Platz im Nachwuchs anderweitig vergeben wird. Auch Schreier hat einiges an Potential nach oben und zeigte auch bereits in der letzten Saison attraktive Ansätze.

Zu den Akten gelegt ist momentan die Planung eines sogenannten Spielertrainers. Hier will man wohl zunächst abwarten, wie sich die Saison entwickeln wird und an anderen Lösungen arbeiten.

Wolfgang Schalamon gab dann noch einige organisatorische Hinweise, so werden die Blue Devils am 18.09. in der Regensburger Donau-Arena beim Bayernligisten EV Regensburg ein Freundschaftsspiel bestreiten, ausserdem kommt es am 20.09. in Schweinfurt und am 25.09. zuhause gegen Schweinfurt zu zwei Treffen mit dem amtierenden Bayernligameister.

Das Sommerturnier am 12.09. im Weidener Eisstadion ist nun auch absolut fix. Die Teams aus Regensburg, Selb und Bayreuth haben ihre Teilnahme nun hundertprozentig zugesichert auch bei den Fans der Mannschaften haben die Verantwortlichen schon Zusagen, so dass man von einem Eishockeyevent vom Feinsten sprechen kann. Beginnen wird das Turnier gegen 15 Uhr, das Finale ist für 20 Uhr geplant. Sicher ein Hightlight das Ganze.

Ein Highlight wird sicherlich auch das Bürgerfest für die Blue Devils. In den vergangenen Jahren wurde die Werbemöglichkeit leider nicht so genutzt, heuer soll dies alles besser werden. Die Blue Devils werden auf dem Weiden-am-See-Platz einen sehr großen Stand bieten. Ab 11 Uhr gibts in Zusammenarbeit mit der Friedenfelser Brauerei Zoiglbier und Zoiglweizen beim Blue Devils-Frühschoppen. Dabei wird auch ein weiterer Spieler vorgestellt werden. Den ganzen Tag über wirds dann natürlich weiterhin leckeren Gestensaft der Friedenfelser Brauerei, Kinderaktionen und einiges mehr geben. Eine tolle Sache, die die Fans schon mit ihrem Kommen honorieren sollten. Eine gute Gelegenheit, um Flagge zu zeigen.

Zu guter letzt ging dann Schalamon auch auf die finanzielle Situation ein. Die Blue Devils warten noch auf die schriftliche Bestätigung einer Behörde, und dann wäre der Vergleich offensichtlich geschafft. Anschließend wird der bisherige Vorstand zurücktreten und dann wäre der Weg zu Neuwahlen und natürlich auch zur längst fälligen Mitgliederversammlung frei.

Am kommenden Donnerstag (übermorgen) um 18 Uhr präsentieren die Blue Devils Weiden einen weiteren Spieler für die Saison 2009/10. (jens m./Dienstag, 16.06.2009)
Dafür laden die Verantwortlichen die Fans herzlich in die Räume des Sponsoren "Urban und Kemmler" in Weiden ein!
Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Eishockeyfreunde,

der 1. EV Weiden möchte sie am Donnerstag, den 18. Juni 2009 um 18 Uhr zu einer Spielervorstellung einladen. Die Vorstellung findet im Sanitätshaus Urban & Kemmler, Schlörplatz 6 in Weiden statt.

Wir haben den Ort gewählt um den Fans, wie bei den letzten beiden Vorstellungen, die Möglichkeit zu geben an der Bekanntgabe teilzunehmen und auch den eingeschlagenen Weg in der Zusammenarbeit mit unseren
Sponsoren fortzusetzten.

Soweit die Information des 1.EV Weiden im Wortlaut!

Weiden hat es Miikka Jäske offensichtlich angetan, anders kann man die Tatsache nicht werten, dass der Finne schon wieder zu einer paar entspannten Tagen in der nördlichen Oberpfalz weilt. Oder steckt hinter dem Aufenthalt doch etwas mehr? (alf/Sonntag, 17.05.2009)
Wie www.bluedevilsfan.de vernommen hat, soll sich Jäske am Wochenende mit einer dem Verein sehr nahe stehenden Person getroffen haben, dabei soll es tatsächlich zu Verhandlungen über einen längerfristigen Vertrag gekommen sein. Jäske wäre natürlich in der Landesliga eine absolute Granate und würde sicherlich auch wieder den einen oder anderen Zuschauer ins Stadion treiben, dem die Landesliga ansonsten vielleicht nicht so reizen würde
Da die Beschwerden lauter werden im Forum, warum in diesem Sommer die Gerüchteküche nur so beschwerlich zu kochen beginnt, wollen wir am heutigen Sonntag nachmittag einmal ein Filetstück in eben jener braten.

Miikka Jäske wurde wieder in Weiden gesichtet. Das ist soweit nichts aussergewöhnliches. Dem Finnen gefällt es in Weiden und wer sich an die Szenen nach dem Regensburg-Derby im März erinnert, der hat gemerkt, dass Jäske und Weiden einfach zusammenpassen. Die Weidener Fans lieben den symphatischen Finnen und dieser ist gerne in der Stadt Weiden unterwegs.

So sah man den Finnen auch an diesem Wochenende in der Stadt, doch diesesmal scheint es, war er nicht nur zum Ausspannen und zum Austauschen von alten Geschichten mit seinen ehemaligen Mannschaftskollegen in der Stadt, sondern er wurde im intensiven Gespräch mit einer dem Verein sehr nahe stehenden Person gesichtet. Dabei wurde, wie die "Tauben vom Dach zwitschern", gerüchteweise über einen längerfristigen Vertrag verhandelt und Miikka Jäske soll nicht abgeneigt sein, in der kommenden Saison mit den Blue Devils um den Aufstieg in die Bayernliga zu kämpfen.

Sicherlich wäre Miikka Jäske für die Landesliga eine absolute Obergranate, der schon alleine eigentlich fast schon ein Garant wäre für den Aufstieg in die Bayernliga und wenn man den Mann längerfristig an Weiden binden könnte, wäre Jäske natürlich selbst später in der Bayernliga ein absolutes Zugpferd.

Mal sehen, ob Miikka in Zukunft nicht nur "einen Koffer in Weiden" hat, sondern auch seinen Lebensmittelpunkt wieder in die Oberpfalz verändern wird.

Roman Göldner und Oliver Engmann heissen die beiden "Rückkehrer" bei den Blue Devils Weiden, die heute beim Modehaus Wöhrl vorgestellt worden sind! Jan Penk wird seine Karriere bei den Blue Devils leider beenden! (jens m./Freitag, 08.05.2009)
Ausserdem bleiben Peter Gruhle, Alexander Möstel, Dominik Farnbauer, Patrik Schadt, Michael Kirchberger und Johannes Schmid. Am 12.September findet im Weidener Eissstadion ein Vorbereitungsturnier statt, bei den die Blue Devils die Bayernligisten VER Selb, EV Regensburg und EHC Bayreuth begrüssen. Gespielt wird pro Spiel 2 mal 15 Minuten. Eine tolle Sache, wie wir finden
....

Am morgigen Freitag steigt ab 16:00 Uhr beim Modehaus Wöhrl in der Herrenabteilung im 1.Stock in der Weidener Altstadt eine weitere große Spielerpräsentation! (jens m./Donnerstag, 07.05.2009)
Zwei Neuzugänge und sage und schreibe fünf Verlängerungen werden bekanntgegeben. Die Fans sind hierfür herzlich eingeladen, das ganze live beim Modehaus Wöhrl zu erleben, einen Sponsor, der den Blue Devils schon lange treu zur Seite steht
Am morgigen Freitag steigt ab 16:00 Uhr beim Modehaus Wöhrl eine weitere Spielervorstellung. Die Verantwortlichen der Blue Devils haben offensichtlich verstanden, dass es sehr wichtig ist, dass die Spieler auch ausserhalb der Saison und des Eisstadions in der Stadt aktiv sein müssen und so ist nun (nachdem Florian Bartels beim Schnellrestaurant Subway vorgestellt worden ist) das Modehaus Wöhrl der Ort, an dem zwei Neuzugänge und fünf Weiterverpflichtungen präsentiert werden.

Die Fans sind dabei vom Verein in Person vom sportlichen Leiter Wolfgang Schalamon und dem "Koordinator" Christian Meiler, der wohl seine sportliche Karriere beenden wird, herzlich eingeladen, sich nachmittags die News live vor Ort anzuhören. Natürlich werden auch die betreffenden Spieler vor Ort sein. Das Modehaus Wöhrl ist schon seit Jahren ein treuer Unterstützer des Weidener Eishockeys und so wäre es natürlich schön, wenn zahlreiche Fans vor Ort sein würden. Stattfinden wird die Vorstellung im 1.Stock in der Herrenabteilung.

Die beiden Neuzugänge dürften wirklich für Landesligaverhältnisse schon sehr, sehr gute Verpflichtungen sein, die die Defensive schon enorm stärken werden. Doch wir wollen nicht zuviel verraten, um die Spannung zu halten.

Also: auf zum Wöhrl!

Florian Bartels wurde heute im Schnellrestaurant Subway als Neuzugang für die Saison 2009/10 vorgestellt. (alf/Mittwoch, 15.04.2009)
Florian Domke und Christoph Schönberger werden auch weiterhin ihre Schlittschuhe für die Blue Devils schnüren
Die Überraschung war am heutigen Abend im Weidener Schnellrestaurant Subway nicht mehr wirklich groß, denn zu eindeutig waren die Hinweise, dass es sich bei dem 1. Neuzugang für die kommende Eishockey Saison um Florian Bartels handelt, aber umso wichtiger könnte Bartels für die Blue Devils in Zukunft werden.

Über den 28 jährigen braucht man in Weiden eigentlich keinem mehr etwas erzählen aber trotzdem ein kleiner Rückblick des Centers.
Florian ist ein Ur-Weidner, durchlief alle Nachwuchsmannschaften mit großem Erfolg. Er war schon immer ein Leistungsträger und krönte seine überdurchschnittlichen Leistungen im Nachwuchs mit der bayerischen Meisterschaft und dem Aufstieg in die Juniorenbundesliga. Bei den Senioren schaffte er in der Saison 2002/03 den Aufstieg in die 2. Bundesliga.

Nach 2 Jahren 2. Liga mit dem EV Weiden und nach einer Verletzung musste und wollte Florian nicht zuletzt auch aus beruflichen Gründen kürzer treten und verließ seinen Heimartverein in Richtung Selb. Dort war er wiederum einer der Leistungsträger und konnte im zweiten Anlauf den Aufstieg in die Bayernliga feiern.
Bartels ist also ein Aufsteigertyp und dies soll auch im Weidner Dress so bleiben.


Dass seine beiden Wegfährten aus Weiden, Florian Zellner und Peter Gruhle auch wieder für die Blue Devils auflaufen werden, scheint nur noch Formsache zu sein und würde den legenderen "Greenblock" wieder vereinen, so wie seiner Zeit, als sie beim Durchmarsch von der Regionalliga bis hin zur 2. Bundesliga, ihren großen Anteil hatten.

Mit Florian Domke und Christoph Schönberger bleiben 2 wichtige Spieler dem EV Weiden treu. Der 24 jährige Stürmer Schönberger, dessen Saison durch Strafen und beruflichen Verhinderungen gezwungenermassen noch nicht so optimal lief, wird alles dran setzten, seine Leistungen zu optimieren.

Der 21jährige Florian Domke spielte meist neben Jan Penk in der Verteidigung eine sehr gute Saison, auch wenn die Punktausbeute dies auf den ersten Blick nicht ersichtbar macht, aber das ist bei Verteidigern eh nicht der Wert wo man sich orientieren sollte. Florian hatte bei den Junioren und auch bei der 1. Mannschaft sehr viel Eiszeiten und machte es Jung und Alt fast unmöglich an ihm vorbei zukommen, obwohl er Zeitweise mit einer schmerzhaften Verletzung zu kämpfen hatte.


Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8